Aufrufe
vor 5 Monaten

Living Forever Magazin 02

  • Text
  • Fitnessroutine
  • Zeit
  • Aloe
  • Krafttraining
  • Bewegung
  • Homes
  • Kombination
  • Ukraine
  • Maughan
  • Products

Frag die Expertin Bewege

Frag die Expertin Bewege dich besser Verbessere dein Trainingsprogramm mit Tipps für vor und nach dem Training Kat Morrill, Fitnesstrainerin (ACSM-zertifiziert) Es ist leicht, eine Stunde lang ins Fitnessstudio zu gehen und das Training als Erfolg zu bezeichnen. Schließlich ist der harte Teil das Training selbst. Meistens sind das richtige Aufwärmen und die anschließende Regeneration eher zweitrangig. Viele Menschen räumen ihnen nicht denselben Stellenwert ein wie dem eigentlichen Training – doch das ist ein Fitness- Fauxpas. Kat Morrill, ACSM-zertifizierte Fitnesstrainerin, ACE-zertifizierte Gesundheitstrainerin und Ernährungsspezialistin, verrät wie man die Effektivität des Trainings steigert und Verletzungen vorbeugt – mit Expertentipps für vor und nach dem Training. Warum sind Vorbereitung und Regeneration wichtig für ein Fitnesstraining? Eine achtsame Verbindung mit dem Körper ermöglicht eine ehrliche Einschätzung, wie sich der Körper bewegen muss. Eine angemessene Vorbereitung und Regeneration fördert eine bessere Bewegung im Training, beugt möglicherweise Verletzungen vor, verbessert die Ergebnisse und erleichtert die Rückkehr zum Training, da sich der Körper auf die nächste Einheit vorbereitet fühlt. 8 Living Forever | Ausgabe 2

Welche Art von Aktivität, wenn überhaupt, sollte man an Ruhetagen ausüben? Ruhetage sind unerlässlich für den Erfolg, denn in dieser Zeit kann der Körper heilen und sich regenerieren. Tatsächlich erzielst du deine Fortschritte während der Erholungsphase. Ruhetage können und werden je nach Person und Intensität des vorangegangenen Trainings variieren. Einige Ideen zur Erholung sind Spaziergänge mit dem Hund, Meditation, Yoga, Schwimmen, Lesen, Kältetherapie, Rotlichttherapie, ein Saunabesuch, eine Massage, eine entspannte Fahrradtour, ein Nickerchen, frühes Zubettgehen oder ein Plausch mit einem Freund oder einer Freundin. Welche Faktoren bestimmen die Nahrungsaufnahme vor einem Training? Was du vor dem Training isst, hängt von mehreren wichtigen Variablen ab. Du solltest berücksichtigen, wann und wie lange du trainierst, welche Art von Training du vorhast, ob du drinnen oder draußen trainieren wirst, was deine Ziele sind und wie gut du Essen/Getränke in deinem Magen verträgst, wenn du trainierst. Wie unterstützen Mobilitätstraining und Stretching die Fitness? Dein Körperbewusstsein hilft dir, dich auf Bewegungen vorzubereiten, indem du alles, was dein Körper dir sagt, wahrnimmst und beachtest. Mehr Zeit für die Verbesserung deines Bewegungsumfangs führt zu einer besseren Beweglichkeit und einem geringeren Verletzungsrisiko. Wenn du dich ausgelaugt fühlst, übermäßigen Muskelkater hast oder Schmerzen, die nicht verschwinden wollen, solltest du dein Training umstellen. Dein Körper wird dir sagen, ob du ein Lauftraining, eine Yogastunde, einen Tag mit leichtem Krafttraining oder ein HIIT-Workout brauchst, aber du musst ihn fragen und auf ihn hören. Warum sind Übungen mit der Faszienrolle förderlich? Vor dem Training wird die Faszienrolle nur kurz angewendet, um die Durchblutung zu fördern und den Körper aufzuwärmen. Nach dem Training kann die Faszienrolle methodischer eingesetzt werden, um bestimmte Bereiche zu behandeln, die zusätzliche Zeit und Aufmerksamkeit benötigen. Wenn man sich die Zeit nimmt, Muskelverspannungen zu lösen, beschleunigt das die Erholung und hilft dem Körper, wieder zur Ruhe zu kommen. Je besser man sich erholt, desto wahrscheinlicher ist es, dass man konsequent zum Training zurückkehrt. Beständigkeit ist der Schlüssel zur Veränderung. Inwiefern kommen die Übungen vor und nach dem Training dem Körper sonst noch zugute? Die Übungen vor und nach dem Training werden zwar eher als unterstützende Elemente für das eigentliche Training angesehen, sind aber genauso wichtig, um kurz- wie langfristige Erfolge zu erzielen. In nur fünf Minuten kannst du ein Pre- oder Post-Workout absolvieren, das Folgendes bewirken kann: verbesserte Körperausrichtung, erleichterte Erholung, gesteigerte Intensität und Qualität der Bewegungsabläufe, größere Freude am Training, verbesserte Trainingserfolge und bessere Stressbewältigung. Ergänze dein Training Verwende diese Nahrungsergänzungsmittel, um deinen Körper vor dem Training zu unterstützen: Forever ARGI+ ® Leckerer Drink mit L-Arginin und wertvollen Vitaminen Forever Therm Unterstütze durch Vitamin C deinen Energiestoffwechsel mit Grüner-Tee- Extrakt, Koffein, Folsäure und Pantothensäure Forever Active HA ® Enthält wertvolles Hyaluronsäure- Extrakt – abgerundet mit Ingwer und Kurkuma-Extrakt. Verwende diese Nahrungsergänzungsmittel, um die Regeneration deines Körpers nach dem Training zu unterstützen: Forever Move Vereint zwei patentierte Zutaten: NEM ® (natürliche Eierschalenmembran) und BioCurc ® Forever Ultra Shake Mix Eiweißreicher Shake mit Vitaminen und Spurenelementen Aloe MSM Gel Hochwertiges Gel mit organischer Schwefel-Verbindung Forever ARGI+ ® | Art. 473 Forever Therm | Art. 463 Forever Active HA ® | Art. 264 Forever Move | Art. 551 Forever Ultra Shake Mix Vanilla | Art. 470 Forever Ultra Shake Mix Chocolate | Art. 471 Aloe MSM Gel | Art. 205 Ausgabe 2 | Living Forever 9

DE & AT

2018 © Alle Rechte vorbehalten. Datenschutzrichtlinien ǀ Impressum